• 29.09.2015

    Geistig fit – nur mit ausreichend Flüssigkeit

    Unser Gehirn ist ein Hochleistungszentrum. Um reibungslos zu arbeiten, braucht es jede Menge Kraftstoff in Form von Glucose, Vitaminen, Mineralstoffen und vor allem: viel Wasser.

    Nur so entfaltet es seine volle Leistungsfähigkeit, denn Wasser hält die Nährstoffversorgung des Gehirns im Fluss.

    Wasser transportiert als Grundelement des Bluts Energiestoffe, vor allem Sauerstoff und Glucose, zu den Gehirnzellen. Nur ein gut durchblutetes Gehirn ermöglicht die ausreichende Versorgung aller Gehirnzellen mit Energiestoffen. Wer zu wenig trinkt, spürt die Folgen unmittelbar: Das Denken und Konzentrieren fallen zunehmend schwerer, die geistige Leistungsfähigkeit nimmt ab.

    Als „Brain-Drink“ bestens geeignet ist natürliches Mineralwasser. Es unterstützt das Gehirn maßgeblich in seinen Funktionen – zum einen durch die Flüssigkeit, zum anderen durch seinen natürlichen Mineralstoffgehalt. Ohne ausreichende Zufuhr von beidem kann auch der klügste Kopf nicht richtig funktionieren, geschweige denn zur Höchstform auflaufen.

    Video